Ghetto Game

geddo

Viel mehr Teilnehmer als gedacht, haben sich angemeldet und so kam, dass sich das Ende des Ghetto Games erst gegen 23 Uhr fand! Erst aus dem CCH verbannt, weil der Wärter sich beschwert hatte und dann noch fast bei der Kälte erfroren. Auch wenn sich so manches Game ins unendliche zu ziehen schienen, so wars doch Ghetto und hat Spaß gemacht, vorallem die das Pro-Finale, was die meisten ja leider nicht mehr mitbekommen haben! Von wegen Last letter gets Two tries, Simon der den schon fast erfrorenen Michi abgelöst hat fand das gar nicht Ghetto und lies schonmal 6 – 7 last Tries gelten und so hat sich am Ende doch mit allseitigem Einverständniss der Stadter Marvin zum inoffiziellen Sieger küren, offiziel hätte Kenny gewonnen, aber wer ohne Sponsor die A-Gruppe rockt ist wirklich Ghetto! Oder nicht?

Share

Comments (6)

  1. (vom 10.11.2010)Hallo lieber Felix! Ich bins, Flip! Tja, jetzt bin ich hier bei Christina und Marco. Du wtleolst ja nicht hierbleiben. Hast dich ja sofort verkrochen als wir beiden mit Filou nach Dortmund gefahren sind. Hattest sogar Angst vor dem kleinen Joshi Tja und Filou ging Christina nicht von der Seite und trotzdem durfte ich bleiben Aber ich habe gelesen, dass Filou wohl auf den Namen Christina steht Sein Dosenf6ffner heisst doch auch so, oder? Ihr wisst gar nicht was ihr verpasst habt ihr zwei! Der kleine Joshi ist mitlerweile grf6dfer als ich (er wiegt 5!Kilo) und ihr glaubt doch nicht, dass ich vor diesem niedlichen Klopper von sealpoint Angst habe? Nene, der ist doch viel zu tre4ge ffcr mich! Wenn der versucht mich zu jagen, bin ich schon dreimal auf dem Schrank! Daffcr bin ich viel zu sportlich!!! Ich liebe es Fussball zu spielen und halte mich so fit. Ich dribble immer durch die Wohnung mit einer kleinen Kugel! Te4gliches Training von 1 Stunde ist zur Qual meines Frauchens ein Muss. Ich liebe diesen schellend lauten Ball eben Man kf6nnte mich schon fast Filipe Ronaldino nennen. Sag mal lieber Felix, hast du eigentlich auch diese Macke: ich bin ein Fudffetischist Ich liebe es in Zehen zu knabbern. Nur sanft. Ich wecke so am Wochenende immer meine Herrchen. Krabbel unter die Decke und knabber dann. Dann stehen sie auf und geben mir was ich will: FUTTER!!!!! Ich finde, am Wochenende reicht es, bis um 7 zu schlafen. Da kf6nnen die dann ruhig raus aus den Federn. Immerhin musste ich ja auch zum Frfchaufsteher werden. Jeden Morgen um 4 klingelt der Wecker hier. Am Anfang war das echt problematisch ffcr mich. Ich hatte richtige Re4nder unter den Augen!!!!! Das kannst du dir nicht vorstellen!!! Aber jetzt, bin ich auch fit! Auch Katzen sind Gewf6hnungstiere Aber an eine Sache kann und werde ich mich nie gewf6hnen, aber mein Kuschelfreund Joshi wohl auch nicht. Da kommt die Frau frfch morgens um 6 mit dem roten Monster um die Ecke. Da haben wir uns doch gerade wieder zum schlafen hingelegt und die macht so ein Theater!!!!! Geht gar nicht. Dann mfcssen wir uns immer schnell verkriechen. Wir gehen dann zu unseren anderen Mitbewohnern. Ich glaube, die sind auch manchmal in unserem Futter drin. Kaninchen heissen die!!!! Kennst du die auch? Obwohl sie so lecker schmecken, ffchlen wir uns doch sehr wohl mit denen. Wenn wir dann da auf dem Ke4fig liegen, kann das rote Monster uns nicht erwischen!!!! Gott sei Dank!!!! Da haben wir dann unsere Ruhe!!! So. Jetzt lege ich mich auch wieder schlafen. Frauchen geht gleich aus dem Haus zur Arbeit und dann haben wir wieder unsere Ruhe . obwohl .wer weiss, was wir heute anstellen ..denn das Sprichwort ist die Katze aus dem Haus, tanzen die Me4use auf dem Tisch gilt bestimmt auch ffcr uns Liebe Grfcdfe und ein grodfes MIAU dein Burder Flip

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*